german   english
 

Speichertechnik

 

Leitwerkschichtspeicher®
mit Speicherdämmung

Energiespeicherung ist immer dann nötig, wenn Wärmeangebot und Wärmenachfrage nicht gleichzeitig verlaufen oder größenmäßig sehr unterschiedlich sind. Dies trifft natürlich besonders für Solartechnikanwendungen zu. Aber auch für sonstige Wärmeerzeuger (z. B. Holzkessel) ist die Pufferspeicherung vorteilhaft oder schlichtweg notwendig.

Der von uns verwendete varmeco Leitwerkschichtspeicher® besteht aus einem Stahlbehälter (außen grundiert, innen roh) mit 4 Anschlussrohren, einem Entlüftungsanschluss und der integrierten Leitwerkseinrichtung. Eine hochwertige zweiteilige Speicherdämmung aus FCKW-freiem, 100 mm starkem, elastischem Schaumstoff (aufkaschierte Polystyrol-Deckschicht, Hakenverschlussleiste, Polystyrol-Deckel) schützt den Leitwerkschichtspeicher® vor Wärmeverlust.

 

Vorteile:

  • nur 5 Anschlüsse und dennoch können sämtliche Komponenten (Solaranlage, Heizkessel, Heizkreise, usw.) angeschlossen werden - somit wird der Speicher nur an wenigen Stellen gezielt be- und entladen
  • nur externe Wärmetauscher kommen zum Einsatz - dies ermöglicht eine gradgenaue und verwirbelungsarme Speicherladung
  • keine beweglichen Teile, wie Klappen und Ventile - der Speicher ist wartungsfrei bei extrem langer Lebensdauer
  • genau drei Temperaturschichten - jede auf nutzbarem Temperaturniveau: oben heißes Wasser für die Trinkwasserwärmung, in der Mitte Wasser für die Heizanlage und unten möglichst kühles Wasser für den effizienten Betrieb von Solaranlagen, Wärmepumpen oder modernen Heizkesseln
  • keine Verkalkungsgefahr, auch nicht über 60°C, da er in einem geschlossenen Kreislauf eingebunden ist, der nur Heizungswasser bevorratet
  • lieferbar in drei Standardgrößen (750 l, 850 l, 1000 l) und in jeder geforderten Sondergröße bis 30 000 l
 
Speicherladung und -entladung  

Tageszeitabhängiger Funktionsablauf